Stickrahmen als Wanddeko

Die Idee dazu entstand durch dieses Bild von Jenni Pauli:


Beim ersten Rahmen habe ich mich an den Entwurf von Jenni gehalten, da ich mich in diesen total verliebt hatte.

Die nächsten Rahmen entstanden dann in Anlehnung an diesen Entwurf.

Inspire, create and share. Das Motto von SU, darf im Bastelzimmer natürlich nicht fehlen. 

 

Für die Worte "inspire" und "share" habe ich die "Beeindruckende Buchstaben Thinlits" verwenden, für "create" habe ich mich für eine Plotter Datei für die Cameo entschieden. 

Nachdem ich die Cameo angeworfen hatte, fand ich die folgenden Dateien und die nächsten drei Rahmen waren in Planung:

Für die nächsten Rahmen wollte ich unbedingt noch mehr 3D-Effekt und mir fiel ein, dass ich die tollen Blumen vom "Projektset Blumenstrauß" noch habe. Da ich bisher eh noch nicht den optimalen Standort für den Blumenstrauß hatte, war es klar, dass die Blumen an die Rahmen mussten.

Nachdem ich noch zwei Rahmen übrig hatte, mussten auch unbedingt die neuen Farben noch mit ins Spiel kommen. "Taupe" und "Minzmakrone" sind meine absoluten Lieblinge und das neue Spitzenband ist einfach genial und genau mein Stil!


Und an der Wand sieht das Ganze dann so aus:

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0