Juhuuu! Ahaaa! Ohooo!

Neues Jahr,

neue Gefühle,

neu Atemholen,

neue Möglichkeiten,

alte Träume, neue Versuche.

Trau dich an dich selbst zu glauben! 

Du hast all die wunderbaren Dinge und Momente verdient. 

 

Ich wünsche Allen "magical moments" im Jahr 2016!

 

 

Auch bei Stampin up beginnt das neue Jahr mit vielen Highlights. Der neue Frühjahr-/ Sommerkatalog wird am 5. Januar gültig und wartet mit vielen tollen neuen Produkten. 

1 Kommentare

Vorbereitungen für die Weihnachtszeit

Das Fest der Liebe rückt immer näher und damit ihr auch alle schöne Geschenke und Karten für die Liebsten habt, werde ich wieder an einem Weihnachtsmarkt teilnehmen. Dieses Mal wird es der Weihnachtsmarkt in Regglisweiler werden. 

Er findet am 28. November im Salon Garni statt.


Genaue Infos folgen noch.


Um euch ein wenig den Mund wässrig zu machen folgen natürlich noch ein paar Einblicke.


1 Kommentare

Verliebt-verlobt-verheiratet

war der Titel der Hochzeitsmesse, die am Wochenende in der Ratiopharm-Arena Neu-Ulm stattfand. 

Der Bedien-, Theken- und Abwaschservice Partyeggs GbR war so lieb und lies mich folgende Serie Hochzeitspapeterie an ihrem Stand ausstellen. Die Partyeggs sind nicht nur unglaublich lieb, sie sind auch unglaublich perfekt in dem was sie tun. Schaut unbedingt auf der Homepage vorbei!


Danke dafür Jungs und danke für das Bewerben meiner Produkte. Die Rückmeldungen sind unglaublich. Ich freue mich unheimlich auf die folgenden Aufträge. 


Am kommenden Donnerstag treffe ich bereits das erst Brautpaar zur Vorbesprechung. Ihr werdet die Ergebnisse bestimmt hier sehen.



0 Kommentare

Endlich ist er da!

Der neue Saisonkatalog Herbst/ Winter ist seit 1. September auf dem Markt. Was es im Katalog alles Neues gibt habe ich bei einer Katalogparty am vergangenen Wochenende gezeigt. 


Es wurde geredet, gelacht, gegessen, getrunken, verlost, gewonnen und auch ausprobiert. Schlussendlich saßen die Hardcore-Bastler bis 21 Uhr an ihren Werken. Es war einfach unglaublich!


Die Schaustücke entstanden dieses Mal sehr oft in Anlehnung an die Bilder im Katalog oder Ideen anderer Demos. 


Aber wieder einmal sagen Bilder mehr als Worte:

1 Kommentare

Stickrahmen als Wanddeko

Die Idee dazu entstand durch dieses Bild von Jenni Pauli:


Beim ersten Rahmen habe ich mich an den Entwurf von Jenni gehalten, da ich mich in diesen total verliebt hatte.

Die nächsten Rahmen entstanden dann in Anlehnung an diesen Entwurf.

Inspire, create and share. Das Motto von SU, darf im Bastelzimmer natürlich nicht fehlen. 

 

Für die Worte "inspire" und "share" habe ich die "Beeindruckende Buchstaben Thinlits" verwenden, für "create" habe ich mich für eine Plotter Datei für die Cameo entschieden. 

Nachdem ich die Cameo angeworfen hatte, fand ich die folgenden Dateien und die nächsten drei Rahmen waren in Planung:

Für die nächsten Rahmen wollte ich unbedingt noch mehr 3D-Effekt und mir fiel ein, dass ich die tollen Blumen vom "Projektset Blumenstrauß" noch habe. Da ich bisher eh noch nicht den optimalen Standort für den Blumenstrauß hatte, war es klar, dass die Blumen an die Rahmen mussten.

Nachdem ich noch zwei Rahmen übrig hatte, mussten auch unbedingt die neuen Farben noch mit ins Spiel kommen. "Taupe" und "Minzmakrone" sind meine absoluten Lieblinge und das neue Spitzenband ist einfach genial und genau mein Stil!


Und an der Wand sieht das Ganze dann so aus:

 

0 Kommentare

Endlich...

... rührt sich hier wieder was!

... habe ich mein Traum-Bastelzimmer!


und genau dies ist auch ein Grund gewesen, dass sich hier so lange nichts mehr verändert hat. 


Ich möchte euch jedoch zeigen, dass sich dies absolut gelohnt hat. 

Der Blick ins Zimmer: Ist das nicht ein Träumchen?

Ein großer Tisch mit ganz viel Platz für Bastel-Gäste. 

Details: 

Die Aufbewahrung für´s Papier hat mein Papa gezaubert. Ist die nicht Klasse! Papa ist der Beste!

Details:

Die Dekoration ist natürlich, wie es sich für ein Bastelzimmer gehört, individuell ausgefallen. 

Die Stickrahmen über dem genialen Schubladenregal zeige ich euch im nächsten Beitrag noch genauer. 


Die Pinnwand ist aus einer Lochplatte aus dem Baumarkt entstanden. Die Rose habe ich im mit Kreuzstichen aus Wolle "gestickt".

1 Kommentare

5. Jahreszeit beendet

Es war eine der schönsten Saisonen seit ich bei der Truppe dabei bin. Der Zusammenhalt in diesem Jahr war unschlagbar. 

DANKE an alle dafür!

Aus diesem Grund habe ich für den Valentinstag und unseren Lieblings-Umzug in Kempten an diesem Tag  kleine Valentinstags-Illergoischdr-Sockenmonster verteilt. 

Während der 5. Jahreszeit war ich leider nicht sehr bastelwütig und habe nur zwei kleine Aufträge erfüllt. 


Einmal waren es Einladungen zu einem runden Geburtstag in schlichtem Design:


Der andere Auftrag war eine Verpackung für eine kleine Flasche Schnaps. Dabei habe ich die neuen Errungenschaften aus dem Frühjahr-/Sommerkatalog getestet und ich bin total verliebt:

0 Kommentare

Besinnliche Stunden

Ich wünsche euch zum heutigen Heiligen Abend besinnliche Stunden unterm Weihnachtsbaum mit Euren Lieben.


Mit der kleinen Geschichte möchte ich euch zum kurz Innehalten in den hektischen Stunden vor dem Heiligen Abend bringen: Kocht euch eine Tasse Tee, zündet eine Kerze an und holt ein paar "Bretla" dazu:


Die Tiere diskutierten einmal über Weihnachten. Sie stritten, was wohl die Hauptsache an Weihnachten sei. "Na klar, Gänsebraten", sagte der Fuchs, "was wäre Weihnachten ohne Gänsebraten!" "Schnee", sagte der Eisbär," viel Schnee!" Und er schwärmte verzückt: "Weiße Weihnachten feiern!" Das Reh sagte: "Ich brauche aber einen Tannenbaum, sonst kann ich nicht Weihnachten feiern." "Aber nicht so viele Kerzen", heulte die Eule "schön schummrig und gemütlich muss es sein. Stimmung ist die Hauptsache!" "Aber mein neues Kleid muss man sehen", sagte der Pfau "Wenn ich kein neues Kleid kriege, ist für mich kein Weihnachten." "Und Schmuck," krächzte die Elster, "jede Weihnachten kriege ich was: einen Ring, ein Armband, eine Brosche oder eine Kette, das ist für mich das Allerschönste." "Na, aber bitte den Stollen nicht vergessen ", brummte der Bär, "das ist doch die Hauptsache, wenn es den nicht gibt und all die süßen Sachen, verzichte ich lieber auf Weihnachten." "Machs wie ich", sagte der Dachs, "pennen, pennen, das ist das Wahre an Weihnachten, mal richtig ausschlafen!" "Und saufen", ergänzte der Ochse," mal richtig einen saufen und dann pennen..." ;...dann aber schrie er "aua!!"; denn der Esel hatte ihm einen gewaltigen Tritt versetzt:" Du Ochse, denkst du denn nicht an das Kind?" Da senkte der Ochse beschämt den Kopf und sagte:

"Das Kind, ja das Kind, das Kind ist die Hauptsache."
"Übrigens ", fragte der Esel: " ob das auch die Menschen wissen? "



Ein bisschen was Kreatives habe ich auch noch dabei:

die diesjährigen Geschenke und Give-aways

Hier bin ich wieder...

Oh, war ich schon lange nicht mehr hier. Sorry!

 

Mittlerweile weihnachtet es schon sehr.

Ich stecke mitten in den Vorbereitung für die Weihnachtsmärkte und möchte euch natürlich ein paar kleine Einblicke gewähren.

 

Ich freue mich auf euren Besuch auf den Märkten:

 

22. November 2014: 16 bis 21 Uhr in Au:

und

 

am 30. November ganztags in Dietenheim:

 

Dietenheimer Weihnachtsmarkt

HGV und Stadt Dietenheim informieren:

Dietenheimer Weihnachtsmarkt am 30. November 2014
von 11:00 bis 20:00 Uhr, auf dem Marktplatz

Wir laden Sie herzlich ein! Zur Eröffnung begrüßen Sie Bürgermeister Christopher Eh und der HGV. Genießen Sie das adventliche Ambiente mit unseren stimmungsvollen Programmpunkten!

11:00 Uhr: Eröffnung und Start der Tombola
11:00 – 16:30 Uhr: musikalische Darbietungen
14:00 Uhr: Kirchenkonzert mit dem Kinder- und Jugendchor des Gymnasiums Illertissen „Chorkids“ in der kath. Kirche St. Martinus Dietenheim
17:00 Uhr: Nikolausbescherung
Ganztägige Ausstellung im Rathaus

Die musikalische Umrahmung übernehmen Musikgruppen aus Dietenheim und Regglisweiler.

Gruß und Kuss

Andrea

1 Kommentare

Schlaaaand

Die Vorbereitungen für heute Abend laufen in vollen Touren. Auch wenn ich hoffe, dass es nicht so spannend wird, gibt es zur Vorbeugung Nervennahrung. 

 

 

Gruß und Kuss

Andrea

1 Kommentare

Swaps und Team-Schenklis aus Frankfurt

Wer glaubt, dass man mit weniger Gewicht nach Hause reist, wenn man seine Geschenke verteilt hat, der irrt sich! Es wurde fleißig geswapt und Team-Geschenke getauscht und schon war der Koffer wieder randvoll!

 

Hier die Team Geschenke in gesammelter Form und teilweise im Detail:

 

und hier die getauschten Swaps in Grüppchen:

Und meine Lieblinge im Detail:

Gruß und Kuß

Andrea

1 Kommentare

Meine Swaps und Team-Schenklis für Frankfurt

Schon vor vielen Monaten begann ich zu grübeln, was ich denn den Kollegen aus ganz Deutschland mitbringen könnte. 

Mir war sofort klar, es muss was aus der Heimat sein, aber was???? Was ist denn typisch Schwäbisch? 

 

Spara!

Schaffa, schaffa, Häusle baue!

 

ah, und natürlich Maultäschle und Wibele!

 

So, die Idee für die Swaps war geboren und der Entwurf stand, also begann ich nach und nach mit der Produktion. 

 

So, jetzt noch die Schenklis! Die sollten natürlich zu den Swaps passen. So ging ich auf die Suche nach weiteren schwäbischen Besonderheiten. Was können denn die Schwaben außer "spara" und "schaffa" noch gut? "Goscha" (für alle Nichtschwaben: Schimpfen)! 

Gruß und Kuß

Andrea

3 Kommentare

Stampin´up Treffen in Frankfurt

Am Samstag war es endlich so weit: Das überregionale Treffen in Frankfurt stand an.

Zusammen mit MIRI, STEFFI und  TINA reisten wir mit dem Zug von Ulm nach Frankfurt. Bereits in der Zugfahrt gab es die ersten Basteleien zu sehen, essen und trinken. 

In Frankfurt direkt am Flughafen fand das Treffen im Sheraton-Hotel statt. 

Bereits im Bereich der Registrierung wurde geswapt, gewuselt, gefachsimpelt und vor allem gelacht. 

Um 10 Uhr ging es dann in den Konferenz-Saal und Kristin führte durch das bunte Programm:

Charlotte zeigte den neuen Katalog und Projekte mit den Produkten des neuen Katalogs, Demos wurde geehrt, es gab Gewinne... Uwe, ein Ehemann einer Demonstratorin berichtete aus der Sicht der Männer und als externer Redner sprach Tobias Schlosser über Motivation und das Gewinnen neuer Partner. 

Besonders schön war es Gesichter zu den Namen zu erhalten, sowohl von den Demo-Kolleginnen, aber und vor allem auch vom Support. 

In den Pausen hatten wir Zeit die Schauwände zu betrachten und natürlich zu fotographieren.

 

Es wurden natürlich auch zum Abschluss Team-Fotos gemacht. 

 

Hier sehr ihr Miri, meine Upline, und mich:

und hier, das ganze Team:

...und nachdem Vorfreude, die schönste Freude ist, freue ich mich schon wieder auf die nächsten Events.

 

Gruß und Kuß

Andrea

1 Kommentare

Project life

Project life ist die ulitmative Scrapbooklösung. Mit Project life bringst du Fotos schnell in tollen Alben unter: Bilder in die Einschufächer geschoben und mit vorgestalteten Karten vervollständigen. 

 

Diese Produkte sind ab jetzt erhältlich:

 

Art.-Nr.

Beschreibung

Preis

135294

Seitenschutzhüllen-Sortiment Project Life 12" x 12" (30,5 x 30,5 cm) mit Einsteckfächern
12 Hüllen: je 2 in 6 Designs

7,95 €/£5.95
135298

Karten-Kollektion Project Life Abenteuer Alltag
100 doppelseitige, farblich abgestimmte Karten in 3 Formaten: 
10,2 x 15,2 cm, 10,2 x 10,2 cm und 7,6 x 10,2 cm

17,95 €/£13.50
135301

Zubehörpaket Project Life Abenteuer Alltag
4 Karten à 7,6 x 10,2 cm mit besonderem Design, 8 Bögen mit Aufklebern, 
1 Bogen mit Azetat-Akzenten, 8 Holzakzente,
2 Epoxid-Aufkleber, 4 Clips mit Pfeilmotiv, 1 Rolle Motivklebeband (ca. 4,6 m)

11,95 €/£8.95
135304

Schreibstifte Project Life
2 Stifte (01 und 05)

5,95 €/£4.50
135346

Eckstanze Project Life

9,50 €/£7.25
135707

Framelits Formen Project Life Karten und Etiketten
5 Stanzformen

27,95 €/£20.95
135785

Klarsichtstempelset Project Life Day to Day
(englische Version von Tag für Tag)
42 Stempel

30,95 €/£22.95
136706

Project Life Au jour le jour
(französische Version von Tag für Tag)

30,95 €/£22.95
136707

Project Life Tag für Tag 

30,95 €/£22.95
135787

Klarsichtstempelset Project Life Point & Click
26 Stempel

18,95 €/£13.95

Ab dem 1. Juli mit dem neuen Katalog sind die Project life Produkte auch mit Designs für Themen wie Liebe, Baby und Kind erhältlich.

 

 

Gruß und Kuss

Andrea

0 Kommentare

Stampin up News

Stampin up hat wieder Neues im Programm.

Endlich gibt es die Klarsichtstempel, die das Ausrichten der Stempel einfach macht. Ab dem Jahreskatalog 2014/15, der schon bald erscheint, sind die Stempel dauerhaft erhältlich.

Bis dies so weit ist, verkürzt Stampin up die Wartezeit mit einer tollen Aktion.

 

Klarsichtstempel kostenlos: ab einer Bestellung von 75 Euro könnt eines dieser Sets aussuchen.

 

Hier seht ihr noch ein Video dazu:

Fragen und Antworten zu Klarsichtstempeln

F: Werden diese vier Stempelsets auch im neuen Katalog enthalten sein? 
A: Nein. Diese vier Stempelsets sind nur im Rahmen der Aktion zur Vorabeinführung der Klarsichtstempelsets und nur bis zum 31. Mai erhältlich.

F: Warum bietet Stampin’ Up! nun Klarsichtstempel an? 
A: In der Vergangenheit neigten die von uns getesteten Fotopolymere zu gelblichen Verfärbungen, Rissen oder unscharfen Stempelmotiven und weiteren Problemen. Wir freuen uns sehr, endlich ein Fotopolymer-Material gefunden zu haben, dass den hohen Qualitätsstandard unserer Stampin’ Up!-Produkte erfüllt. Sie werden mit Sicherheit feststellen, dass sich das Warten auf unsere absolut hochwertigen Klarsichtstempel gelohnt hat!

F: Wie lassen sich die Klarsichtstempel aufbewahren? 
A: Sie erhalten diese Stempel geschützt zwischen zwei Azetatbögen in einer Zellophanverpackung. Auf einem dieser Bögen sind die Stempelmotive zum praktischen Aufbewahren abgedruckt. Alternativ sind auch die Boxen für Stempel für transparente Blöcke bestens zur Aufbewahrung der Klarsichtstempel geeignet. Bewahren Sie sie in Innenräumen auf und achten Sie darauf, sie nicht direktem Sonnenlicht auszusetzen. Hinweis: Die Klarsichtstempelsets im kommenden Jahreskatalog 2014–2015 werden in Boxen für Stempel für transparente Blöcke geliefert. 

F: Wie lassen sich die Klarsichtstempel reinigen? 
A: Verwenden Sie dazu wie bei allen anderen Stempeln auch Ihr Stampin’ Scrub Säuberungskissen und Stampin’ Nebel Stempelreiniger. Sollten die Stempel einmal verstaubt sein oder an Haftung verlieren, können Sie sie auch mit Wasser und milder Seife waschen. Wenn Sie mit StazOn Tinte gestempelt haben, können Sie zum Säubern auch StazOn Reiniger verwenden. Verwenden Sie den Reiniger jedoch sparsam und achten Sie darauf, dass nach dem Säubern keine Rückstände davon auf den Stempeln verbleiben.

F: Welche Tintenarten kann ich mit den Klarsichtstempeln verwenden? 
A: Die beste Wahl ist unsere klassische Tinte in den festen Schaumstoffkissen. VersaMark und StazOn Tinte sind ebenfalls geeignet. Achten Sie darauf, Ihre Stempel direkt nach dem Gebrauch zu reinigen, um Verfärbungen oder Beschädigungen vorzubeugen.

F: Werden die Klarsichtstempel sich verfärben? 
A: Sie neigen im Vergleich zu anderen Stempeln eher zu Verfärbungen, besonders bei den Farben Anthrazitgrau und roten Tintentönen. Versuchen Sie deshalb, Ihre Stempel unmittelbar nach dem Gebrauch zu reinigen, um Verfärbungen vorzubeugen.

 
       

Andrea

0 Kommentare

Aufträge für Vereine

auch ansonsten war ich nicht untätig.

geimeinsam mit meiner Schwester habe ich für die FFW eine Fahrrad verschönert und für die Kollegen aus der Fasnet, die jetzt 20 Jahre im Verein tätig sind, habe ich Gartenstelen und  passende Rosetten gewerkelt. 

Danke an alle für die Freude darüber! Das ist doch der schönste Lohn!

Andrea

0 Kommentare

Tschüss Lieblingsschwesters

Als kleines Abschiedsgeschenk für meine Schwester, die beruflich nun einige Wochen im Ausland verbringen muss, habe ich mich an einer gerade total beliebten Kartenidee versucht. Eine Pop-up-box-card. Dafür gibt es unendlich Anleitungen im Netz. Die Box ist schnell gemacht und mit passendem Umschlag auch super zu transportieren.

Viel Spaß Lieblingsschwester und komm bald wieder. Ich vermisse dich!

Andrea

0 Kommentare

Wahnsinns Wochenende

Dieses Wetter, der Wahnsinn. Die Sonne lacht, der erste Sonnenbrand ist da, aber da macht der Frühling auf dem Balkon doch erst recht Spaß.

Selbst meine totgeglaubte Clematis spitzelt der Sonne entgegen!

Gruß und Kuss

Andrea

1 Kommentare

Geburtstags-Auftragsarbeiten

Angelehnt an die tolle Verpackung, die Anne für Helga gezaubert hat habe ich eine Karte zum 80. Geburtstag gewerkelt. Ich hoffe der Auftrag gefällt.

Dazu kommt ein 30er im Freundeskreis. Als Geschenk gibt es eine Karte für Martin Rütter in der Ratiopharm Arena und andere Kleinigkeiten, natürlich toll verpackt, aber das muss noch geheim bleiben, also pssst!

Die Klecks-Technik und Aufmachung der Karte habe ich bei Bianka geklaut. Mit dem Envelope-Punchboard habe ich die Gutscheinkarte gewerkelt. Es gibt kein besseres Werkzeug (und das sage ich, die sich bis vor einigen Wochen noch dagegen gewehrt hat)!

Gruß und Kuss

Andrea

0 Kommentare

Oster-Workshop

Der nächste Workshop steht an. Ich freu mich schon seit Wochen drauf und hab ei-niges zum Osterfest vorbereitet. Was erzähl ich euch, ihr habt´s ja schon gesehen. 

 

Hab ich schon gesagt, dass ich das Designerpapier Farbenwunder liebe?! Wenn nicht: Ich liebe es!

 

 

Gruß und Kuss

 

Andrea

0 Kommentare

Knuddelmonster

Ich hätte mich Mitte dieser Woche in den Arsch beißen können, dass ich die Knuddelmonster nicht gekauft habe. Jetzt steht der Valentinstag vor der Türe und ich wollte doch meinen Liebsten was vorbei bringen. 

Also versuchen wir uns selbst mal an Knuddelmonstern:

Nicht so schön, wie die Originale, aber ich finde, man kann sie anschauen und verschenken!

 

0 Kommentare

Türkranz Frühling

Eigentlich wollte ich ja einen Blumenstrauß aus den verschiedenen Blüten von Stamin up gestalten. Die Blüten waren auch schnell gemacht, aber das Binden des Straußes hat mich überfordert. Nur an Drähten befestigt wurde der Strauß nicht run und bei dem extra gekauften, super speziellen Straußhalter ist die Steckmasse total zerfallen. Danach habe ich aufgegeben. Eventuell versuche ich ein anderes Mal noch einen Strauß mit einer runden Styroporkugel? Oder hat jemand einen anderen Tip?

Ich saß nun also vor einem Berg Blumen und wusste nicht so recht was machen. Nachdem meine Eingangstüre so leer war, habe ich mich dann für einen Türkranz entschieden. 

 

 

Verwendet habe ich dafür Cardstock in pistazie, altrosa, schiefergrau, aquamarin, mango und schwarz. 

Die Rosen in mango sind mit der Spiralblumen-Form aus dem neuen Frühjahr-Sommer-Katalog gemacht. Die pistazienfarbenen Blümchen bestehen aus zwei ausgestanzen Stiefmütterchen und einem Vintage-Knopf mit Leinenfaden. Die schiefergrauen Blumen sind mit 4 Wellenkreisen geknuddelt. Die großen altrosa farbenen Blumen sind mit der Form Bigz L Blumenreigen für die Big Shot gefertigt und mit einerm schwarzen Kreis verziert. Die kleinen blauen Blümchen mit der Sizzlitz Blumentrio und einer kleinen schwarzen Klammer. 

Um den Weidekranz habe ich die Kordeln der Sale-a-bration in altrosa und mango gewickelt, dann die fertigen Blumen aufgeklebt und mit dem Juteband an die Türe gehängt.

1 Kommentare

Fest-Dekorationen

Inspiriert von der tollen Girlande der Sale-a-bration habe ich eine Tischdeko in den Farben altrosa, calypso, jade, bermudablau, pistazie und farngrün gestaltet.

Die Tischdeko besteht aus Teelichthaltern, Bestecktasche, Give-away, Girlande, Mini-Girlande in passendem Blumenstock, Strohhalmen und Menü-Karte. Es hat total Spaß gemacht alles passend nach einem Konzept zu gestalten und ich finde das Ergebnis kann sich sehen lassen. Die nächste Party kann kommen. 

 

0 Kommentare

Workshop zur Sale-a-bration

Bei meinem ersten Workshop zur Sale-a-bration habe ich diese Box vorbereitet. Sie ist eine Abwandlung einer Box, die ich im Netz gefunden habe, aber nicht genauso machen konnte, da mir Werkzeug fehlte. Letzendlich finde ich die Alternative aber sogar besser!

 

Und hier die Ergebnisse des Workshops mit den gewerkelten Karten:

0 Kommentare

so viel Neues!

Neben dem neuen Frühjahr/ Sommerkatalog, den ich in der Sidebar für euch verlinkt habe und der diesjährigen Sale-a-bration (ebenfalls verlinkt) feiern wir das Scrappen und Stempeln heute auch mit der kleinen Schwester der Big Shot:

Darf ich vorstellen: 

 

Die Texture Boutique:

Ob Farbkarton, Papier, Metallfolie oder Pergament – mit der leichten Texture Boutique Prägemaschine von Sizzix und den Textured ImpressionsTM Prägeformen gestaltest Du aus einfachen Materialien Kunstwerke mit Reliefstruktur.

Wenn Du die Texture Boutique Prägemaschine und alle drei neuen Prägeformen (zum Gesamtpreis von mindestens 60 € / £45) bis 31. März bestellst, qualifizierst Du dich damit für ein Sale-A-Bration-GESCHENK – und die Textured Impressions Prägeform Punktemeer (Art.-Nr. 133520) wäre doch die ideale Ergänzung!

 

0 Kommentare

Frohe Weihnachten!

Heute gibt es mal nichts aus Papier!

 

Erst einmal möchte ich euch meine weihnachtlichen CakePops zeigen:

und zum Zweiten möchte ich euch allem mit einem kleinen Weihnachtsgedicht in einem MDS-Projekt zum Nachdenken anregen (die Süße auf dem Foto ist unsere Aike) und euch frohe und besinnliche Stunden mit euren Liebsten wünschen.

Andrea

2 Kommentare

Türchen Nr. 11

Heute öffnen wir schon das 11. Türchen. Nur noch 13 Tage bis Heilig Abend!

 

Hinter Türchen Nr. 11 verbergen sich meine 24 Weihnachtswichtel, die das Warten auf Weihnachten versüßen.  

Gefertigt sind sie aus dem Designerpapier Stilmix aus dem aktuellen Herbst-/ Winterkatalog. Mit dem Blütenkelch für die Big Shot habe ich die Körper ausgestanzt und danach mit Chilifarbenen und Olivgünen Mützen und Handschuhen ausgestattet, es soll sie ja schließlich nicht frieren. Sie halten einen Tafeltechnik-Stern mit den Zahlen aus dem ABC-123 Sketch Alphabet & Numbers in den Händen. Der Bart ist aus flüsterweißem Coredination Cardstock mit der Stanze großes Oval, bzw. dem Wellenoval entstanden. Die Nasen aus unseren "Süßen Pünktchen" und die aufgemalte Augen machen die kleinen Helfer des Weihnachtsmannes komplett. 

 

Und natürlich könnt ihr auch bei mir etwas gewinnen:

 

Ihr hüpft folgendermaßen in meinen Lostopf:

 

  • 1 Los für einen Kommentar
  • 1 Los für einen Link in deiner Sidebar auf den Adventskalender (bitte im Kommentar erwähnen)
  • 1 Los für einen Blogbeitrag über unseren Adventskalender (bitte im Kommentar erwähnen)

Ihr habt Zeit bis morgen, 12. Dezember 2012, 23:59 Uhr euer Los einzuwerfen. Danach wird ausgelost. 

 

Viel Glück!

 

 

Das nächste Türchen öffnet sich morgen bei Steffi.

Andrea

49 Kommentare

Love is in the air...

Nachdem Weihnachten schon fast vorbei ist :-) können wir jetzt schon an den nächsten Feiertag denken: den Valentinstag. Diese tollen Angebote gibts von Stampin up (gültig bis 27. Januar, bzw. so lange Vorrat reicht):

0 Kommentare

Inspirationen vom Weihnachtsmarkt Dietenheim

Inspirationen in Rot und Grün:

Inspirationen in Blau und Grau

Unser Marktstand:

3 Kommentare

Sorry

Sorry, für so wenige Beiträge auf dem Blog in letzter Zeit. Ich hoffe ich kann das wieder ändern und trete mir mal selber in den Arsch. 

Zuerst einmal möchte ich den Helfern des Herbstmarktes danken. Ihr seid die BESTEN!

 

Ein kurzer Bericht des Marktes: nicht viel los, aber lustig war´s dennoch.

 

Nachdem nun der Markt vorbei ist, steht schon der nächste vor der Türe. Am 1. Dezember ist Weihnachtsmarkt in Dietenheim. Ich freue mich auf viele Besucher!

 

 

1 Kommentare

Herbstmarkt für Hobbykünstler in Vöhringen

Es ist bereits angeklungen: Ich nehme am Wochendende am Herbstmarkt in Vöhringen teil. Der Markt ist am Sonntag, 20. Oktober im Wolfang-Eychmüller-Haus und beginnt um 10 Uhr, Ende um 17 Uhr.

Neben tollen Karten, Verpackungen, Alben,... biete ich auch drei Workshops an. 

 

11 Uhr: Herbst: kleine Geschenktüte

13:30 Uhr: Halloween: schaurig schöner Hexenbesen als Give-away für eure Halloween-Party

15:30 Uhr: Vorgeschmack auf Weihnachten: Gutschein-/ Geldkarte 

 

Ich hoffe es komme ganz Viele und ich freue mich auf euch!

 

 

0 Kommentare

Dankesrede ;-)

Von meiner Upline Iris Brangl habe ich den Best-Blog-Award verliehen bekommen. Leider komme ich erst jetzt dazu mich dafür zu bedanken und die 11 Fragen zu beantworten. Zuerst auch einmal entschuldigung, dass es um mich so still wurde... Arbeit und Marktvorbereitungen haben mich ziemlich Zeit und Nerven gekostet...

 

Liebe Iris, danke für deine Auszeichnung und die tollen Komplimente dazu, die ich nur zurück geben kann! Ich hoffe wir sehen uns bald mal wieder! :-*

 

Die Regeln dieses Awards:

  • Schreibe einen Post und bedanke dich beim Verleiher
  • Beantworte die 11 Fragen
  • Überlege selbst 11 Fragen
  • Tagge 10 weitere Blogger, die weniger als 200 Leser haben
  • Sage den Bloggern, dass sie den Award bekommen haben und damit getaggt sind

Bedankt habe ich mich ja bereits, also zu Schritt 2, Fragen beantworten:

  1. Wie lange bist Du schon unter den Bloggern? Puh, wann habe ich angefangen? Laut erstem Eintrag war es im August 2012.
  2. Was hat Dich veranlasst zu Bloggen und warum? Nachdem ich schon selbst lange darüber nachgedacht habe, hat mich eine Freundin angestoßen und somit den letzten A...-Tritt gegeben.
  3. Wie oft bloggst Du? Zu selten!
  4. Was interessiert Dich an anderen Blogs? Die kreativen Ideen anderer und neue Rezepte. 
  5. Bloggst Du Deine Hobbys oder auch den Alltag? Hauptsächlich die Hobbys, ein bisschen Privatsphäre braucht doch jeder, oder?
  6. Wie machst Du Deinen Blog bekannter? Ich werbe mit Flyern und meinen Workshops. 
  7. Welche Programme benutzt Du für Fotos und Beiträge? jimdo, wie du siehst! Einfacher geht nicht!
  8. Was würdest Du ohne Internet und Handys machen, würde es Dich belasten oder wäre es eine Erleichterung? Am Anfang eine herbe Umstellung, aber ich genieße immer wieder die Zeiten ohne die verfluchte neue Technik.
  9. Woher holst Du Dir die Ideen für Deine Werke? Von anderen Blogs und der Natur. 
  10. Was gibt Dir das Bloggen? Ich kann das loswerden, was ich loswerden will. 
  11. Welchen Preis würdest Du sonst noch gerne absahnen? Ach, der Nobelpreis wäre schon ganz schön....

Nachdem ich leider noch nicht so verknüpft bin spare ich mir die nächsten Schritte auf und vergebe sie dann, wenn ich wirklich überzeugt davon bin, das Richtige gefunden zu haben. Ich hoffe das ist OK für euch!

 

 

1 Kommentare

Vorfreude

... ist bekanntlich die schönste Freude. 

 

Am Montag findet mein nächster Workshop statt und die Vorbereitungen laufen schon. Dazu ein kleiner Sneak-Peek.

1 Kommentare

noch mehr Alben

Verwendete Produkte:

 

Cardstock in vanille pur, savanne und kandiszucker

Designerpapier savanne

Stempelfarbe kandiszucker

Stempelsets: Mr. & Mrs., zum schönsten Tag im Leben, Babyglück

Bänder: Taftband savanne, Leinenfaden, Blütenband

Basic-Perlenschmuck

Spitzendeckchen

Stanze: Herz an Herz

Werkzeuge: Big Shot, Framelits Rahmen Kollektion, Papierschneider

 

Verwendete Produkte:

 

Cardstock: Ozeanblau, kürbisgelb, osterglocke, himbeerrot, olivgrün, glutrot und flüsterweiß

Designerpapier Polka Dots in Olivgrün

Stempelfarbe: Ozeanblau, kürbisgelb, osterglocke, himbeerrot, olivgrün, glutrot 

Stempelsets: Zoo Babies, Babyglück

Bänder: besticktes geripptes Geschenkband himbeerrot

Süße Pünktchen Signalfarben 

Stanzen: Kreise

Werkzeuge: Papierschneider

1 Kommentare

Gartenparty...

...so heißt ein Designerpapier im neuen Katalog und es ist so schön ländlich und damit, wie ich finde, perfekt für die schönen Milchtüten und das Nähkörbchen:

 

 

Verwendete Produkte:

 

Cardstock: savanne, wassermelone, osterglocke, petrol, marineblau und vanille pur

Designpapier Gartenparty

Stempelfarbe: wassermelone, savanne und flüsterweiß

Stempelsets: Gorgeous Grunge und Perfekte Stanzen

Bänder: besticktes geripptes Geschenkband osterglocke, flachsband und leinenfaden

Designer-Motivklebeband Gartenparty

Basic-Perlenschmuck

Klammern

Stanzen: Tag, Itty-Bitty, Kreis und Wortfenster

Werkzeuge: crop a dile, Big Shot, Sizzlitzs Blumentrio

0 Kommentare

Knallbonbons

...sind so schnell gemacht und wirkungsvoll.

verwendete Produkte:

 

Cardstock: anthrazit, schiefer, calypso und altrose

Designerpapier im Block In Colours 2013-2015

Stempelfarben: flüsterweiß und calypso

Stempelsets: Tafelrunde und Gorgeous Grunge

Band: 1/4" besticktes geripptes Geschenkband anthrazit

Basic Perlenschmuck

Stanzen: Kreise und Itty Bitty

Werkzeuge: Bigz Knallbonbon, Big Shot und Schneidebrett

0 Kommentare

In colours

Die neuen In-Colors sind einfach nur zum Anbeißen schön! Deshalb habe ich einige Verpackungen gebastelt:

nach der Anleitung von Bestempelt zu zweit sind diese Dreieck-Boxen in den neuen In-Colours entstanden. 

 

Verwendete Produkte:

 

Cardstock: kandiszucker und pistazie

Designpapier im Block In Colours 2013-2015

Stempelfarben: Marker in den In Colours 2013-2015

Stempelset: Tafelrunde

Stanzen: Wellenkreisstanze

Band: 3/8" Taft-Geschenkband savanne

Werkzeuge: crop a dile und Schneidebrett

Ich liebe diese Tüten, die in der Eröffnungsveranstaltung der Convention gezeigt wurden. Ich musst sie einfach nachmachen. 

 

Verwendete Produkte:

Cardstock: Jade, pistazie, altrose und weiß

Designerpapier: Potpourri in schwarz-weiß

Stempelfarbe: VersaMark transparent embosst mit Stampin Emboss Prägepulver in gold

Stempelsets: Tafelrunde, Alles nur Sprüche, Nach-gedacht, Galante Grüße, Gorgeous Grunge

Stanzen: großes Oval, Stiefmütterchen

Framelits: Tafelrunde

Band: Leinenfaden

Designerknöpfe Vintage-weiß

Werkzeuge: Big Shot, Schneidebrett

 

und zum Abschluss eine Take-away-Box:

 

verwendetes Material:

 

Cardstock: Jade

Designpapier im Block In Colours 2013-2015

Packpapier

Stempelfarben: Marker in den In Colours 2013-2015

Stempelset: Alles nur Sprüche

Stanzen: Kreis

Miniklammern 1/8"

Werkzeuge: Bigz Blütenkelch, Big Shot  und Schneidebrett

0 Kommentare

Mini-Alben zum Urlaub

Nachdem es nun schon ein paar Tage nichts mehr gebloggt habe, habe ich Einiges nachzuholen. Die ersten zwei Projekte, die ich euch vorstellen will, sind Mini-Alben, die nach der Anleitung von Stempelwiese entstanden sind. 

 

 

Verwendete Produkte:

 

Cardstock: calypso, safrangelb, glutrot, aquamarin, anthrazit und flüsterweiß

Designerpapier: meine Welt

Stempelfarbe: calypso, safrangelb, glutrot, auquamarin, anthrazit und flüsterweiß

Stempelsets: Reisefieber und gorgeous grunge

Band: 1/4" besticktes geripptes Geschenkband anthrazit

süße Pünktchen: Pastellfarben, Signalfarben

Designer-Motivklebeband This and That Epic day

 

Verwendete Produkte:

 

Cardstock: mitternachtsblau, aquamarin, calypso, flüsterweiß und savanne

Stempelfarbe: mitternachtsblau, aquamarin, calypso, flüsterweiß, espresso und savanne

Stempelset: By the tide

Bänder: Leinenfaden und Flachsband

 

0 Kommentare

es gibt drei Dinge, die ein Mann in seinem Leben getan haben muss...

 

Für dieses Motto haben wir uns für das Geschenk für einen ganz besonderen Freund zum 30. Geburtstag enschieden. Leider habe ich vergessen das Geschenk komplett zu fotografieren, daher sehr ihr anschließend nur die Einzelteile.

 

Karte:

verwendete Materialen von Stampin up:

  • Farbkarton in Glutrot, Flüsterweiß, Anthrazitgrau und Schiefergrau
  • Stempelsets "Gorgeous Grunge", "ABC-123 Outline Alphabet & Numbers" und ABS-123 Sketch Alphabet & Numbers"
  • Stempelfarben Glutrot, Anthrazitgrau und Schiefergrau
  • 1/4" besticktes geripptes Geschenkband glutrot
  • Motiv Drahtclips Aufhänger
  • Miniklammern 1/8"
  • Stanze "Herz an Herz"

Die Karte habe ich in Form eines Hauses gestaltet, in dem ich einfach die oberen Ecken gefalzt habe. Bei der Verzierung habe ich mich für das Stempelset "Gorgeous Grunge" entschieden, da es so schön nach Farbklecksen und Absperrband aussieht.

 

 

Anhänger, Geschenkbox und Wimpelkette:

 

verwendete Materialen von Stampin up:

  • Farbkarton in Glutrot, Anthrazitgrau, Flüsterweiß und Schiefergrau
  • Designerpapier im Block Signalfarben
  • Stempelsets "Gorgeous Grunge" und ABS-123 Sketch Alphabet & Numbers"
  • Stempelfarben Glutrot, Anthrazitgrau und Schiefergrau
  • 1/4" besticktes geripptes Geschenkband glutrot und anthrazitgrau
  • Kordel in Flüsterweiß
  • Motiv Drahtclips Aufhänger
  • Miniklammern 1/8"
  • Stanze "Herz an Herz"
  • Framelits "Rahmen Kollektion" für die Big Shot

 

Wie gesagt, habe ich leider kein Gesamtbild.  Die einzelnen Werkzeuge haben wir in eine Schubkarre gelegt und mit Anhängern mit Erklärungen und Definitonen behängt.

Besonders schön finde ich den Haussegen in Form einer Wasserwaage. 

1 Kommentare

Alphabet

Endlich habe ich mir ein Alphabet geleistet und musste dennoch lange überlegen, was ich nun daraus werkle. Ich habe mich entschieden ein Rezept wirkungsvoll zu präsentieren. 

Dabei habe ich Jade und Kandiszucker mit der Neutralfarbe Vanille Pur kombiniert. Den hellen Cardstock auf alt getrimmt (geinkt, mit dem Color Spritzer besprenkelt und die Ränder distressed) und auf ein Umschlag in Jade das Foto der Macarons geklebt. Im Umschlag sind zwei Tags (mit Flachsband, um sie heraus zu ziehen) . Auf dem einen ist das Rezept für die Macarons mit Zubereitung und auf dem zweiten die Füllung mit Zubereitung. Das Layout habe ich dann noch mit Perlenschmuck, Leinenfaden und Schmetterling verziert. Einfach, aber wirkungsvoll. 

1 Kommentare

Explosion-Box

Bei meiner Internet-Recherche bin ich bei paperqueen auf diese Version der Explosion-Box gestoßen und musste sie direkt ausprobieren. 

Dabei habe ich erneut auf die In Color zurückgegriffen und Pistazie, Kandiszucker und Flüsteweiß kombiniert. 

Den Deckel mit der Mosaic-Prägung (Big-Shot) habe ich mit einer Blume aus der BigZ L Blumenreigen in Pistazie und dem Wellenkreis in Flüsterweiß verziert und als Blütenstempel einen Knopf aus dem Set Designerknöpfe Vintage-Weiß angebracht. 

Bestempelt ist die Box mit dem Set "Mosaik Madness" und einem Spruch aus "alles Sprüche". Den Innenteil habe ich dann noch mit Blüten aus Itty Bitty Stanze verziert und zwei Tags gefertigt, auf die Fotos geklebt werden können oder handgeschriebene Wünsche aufgebracht werden können. 

1 Kommentare

Greif einfach nach den Sternen!

Ebenfalls in den neuen In Color (Pistazie, Jade, Altrose und Kandiszucker) habe ich nach den Sternen gegriffen. 

Der Spruch stammt aus dem neuen Set "alles Sprüche" und wurde in weiß embossed. Den Hintergrund habe ich mit dem Jade-farbenen Stempelkissen auf Flüsterweißem Cardstock durch einfaches Drüberreiben und Draufdrücken angefertigt. 

0 Kommentare

Mosaic Madness

Wie ich finde, eines der schönsten Stempelset im neuen Katalog! 

 

 

Verwendete Farben:

  • Rhabarberrot
  • Kandiszucker
  • Pistazie
  • Flüsterweiß

Gestempelt habe ich mit dem Set "Mosaic Madness" und gestanzt mit der passenden Stanze Mosaik. Der Hintergrund wurde geprägt mit den Polka Dots in der Big Shot. Das "Celebrate" stammt aus dem Set "wonderful words".

1 Kommentare

Die neuen In-Color

... sie erinnern mich an Sommer und Eis und ich liebe sie!

Daher habe ich im Netz ein wenig recherchiert, wie man die In-Color denn wirkungsvoll präsentieren könnte und bin dabei auf die Karte von Bestempelt-Bettina und Maria (einer meiner liebsten Blogs!) gestoßen. Die musste ich direkt ausprobieren. Hier meine Version.

1 Kommentare

Notration in Hutschachtel

Endlich habe ich mal wieder Zeit meinen Blog zu pflegen. Gebastelt habe ich in den letzten Wochen viel, also nicht erschrecken, wenn heute eine Flut an Impressionen auf ein einprasselt...

 

Anfangen möchte ich mit einem Mitbringsel zum Geburtstag für meinen Schwipp-Schwager:

Verwendete Farben: Flüsterweiß, Bermudablau, Curry-Gelb

Die Blumen sind mit der Boho-Blüenstanze und der BigZ L Blumenreigen gestanzt, die Girlande wurde mit dem Stempelset Hearts a Flutter und den passenden Stanzen gefertigt. 

Alles an eine mit Leckereien gefüllte Hutschachtel vom schwedischen Einrichtungshaus angebracht und mit Knöpfen und Perlenschmuck verziert. 

1 Kommentare

Workshop-Impressionen

Am Wochenende war mal wieder Workshop-Zeit. Die Gastgeberin wünschte eine "Peek-a-boo-Karte".

 

Da ich das DP Straßenfest total liebe und es noch einmal würdigen wollte, bevor es nicht mehr im Sortiment ist, habe ich ein Set damit vorbereitet, bestehend aus der Karte, einer "Box in a bag" und kleinen Goodies für die Teilnehmer.

Die Goodies bestehen aus selbst gebackenen Himbeer-Macarons. Dass die Farbe der Macarons wirklich genau passte, war ein unglaublicher Zufall. 

1 Kommentare

kleine Köstlichkeiten

das Wochenende war doch einfach schrecklich, oder? Da hat die Iller doch jedes Recht wütend zu werden (Zitat: Mama). Hier ein paar Impressionen davon:

Bei so einem Wetter muss man sich den Tag doch irgendwie versüßen. Also ran an die Muffins!

Die Anleitung zur cupcake-box findet ihr bei Lisa Young

0 Kommentare

das erste Mal embossed

Den Hintergrund habe ich mit klarem Embossingpulver auf Savanne embossed. Da es ich den Hintergrund alleine schon sehr schön fand, habe ich nur die zwei Schmetterlinge (einen in Morgenrot und einen in Waldhimbeere), sowie ein kleines Sprüchlein angebracht. 

1 Kommentare

Torte für meinen Spatzi zum 30er

2 Kommentare

knallige Knallbonbons

Hatte heute endlich Zeit meine neue Errungenschaft, das Knallbonbon auszuprobieren. Ich habe dabei die In Colors 2012-2014 für die Grundform verwenden und mit flüsterweisem Cardstock umwickelt. Beides habe ich dann mit der Farbe des Knallbonbons und dem Color Spritzer "bearbeitet". Zum Schluss je noch ein Fähnchen im Designerpapier "Bunter Basar" und Savanne, sowie ein Schmetterling in passendem Cardstock. 

Schön bunt!

1 Kommentare

Vatertag

Ich seh gerade, ich habe meine Bastelei zum Vatertag noch gar nicht gepostet. Auf der Suche nach Fotos habe ich dann gemerkt, dass ich nur das eine gemacht habe. Qualität lässt leider etwas zu wünschen über, aber dennoch:

0 Kommentare

Auftragsarbeit für Geburtstags- und Einweihungsfeier

1 Kommentare

Muttertag

Falls ihr denkt, das hab ich doch ähnlich schon irgendwo gesehen. Ich muss zugeben, ich habe ein bisschen gespickelt ;-). 

 

Die Anleitung für das Nähkörbchen findet ihr unter stempelwiese.de

 

 

0 Kommentare

Box

1 Kommentare

Geburtstagskarte (noch eine)

0 Kommentare

Geburtstagskarte

0 Kommentare

Flaschenanhänger

Diese Anhänger sind eine tolle Idee für Mitbringsel. Einfach an die Flasche hängen, befüllen und Freude bereiten. 

Hierbei habe ich mich von den leckeren Schokoladen von Lindt farblich inspirieren lassen. 

 

Unten seht ihr meinen Versuch auch mal etwas MÄNNLICHES zu gestalten.

 

 

1 Kommentare

verrückte Hühner

Die tollen bunten Hühner habe ich beim Discounter um die Ecke gefunden und konnte den bunten Punkten und frechem Grinsen nicht wiederstehen.

 

Die Farben der Hühner habe ich aufgegriffen und Pizza-Kartons in Pazifikblau, Glutrot und Osterglocke gebastelt. Ein kleines Fenster ausgeschnitten, damit man die Hühner auch sieht.

Die Eier sind aus dem Set "Hasenparade" und Ton in Ton aufgestempelt. Auch die Ostergrüße sind aus dem Set "Hasenparade" und wurden in Flüsterweiß gestempelt. Nur noch ein paar kleine Schokoeier mit rein gelegt und... 

...fertig sind die verrückten Hühner als Mitbringsel für Ostern!

0 Kommentare

erster Workshop

Gestern fand mein erster Workshop mit meinen "Versuchskaninchen" statt. Gebastelt haben wir, wie bereits vorgestellt, ein Osterkörbchen und eine Ziehkarte. Die Ergebnisse sind traumhaft schön und so unglaublich individuell geworden (überzeugt euch selbst).

Ich danke euch für den schönen Abend, die tollen Ideen und die konstruktive Kritik. Küssle!

2 Kommentare

Kuller-Karte

... auch für große Kinder!

0 Kommentare

Mini-Album

auf die Tags kann man Fotos und passende Texte aufbringen... 

0 Kommentare

kleine Mitbringsel

ein Flaschenanhänger mit Täschchen

kleine Schnelle Verpackung 

Umschlag zweiseitig mit Kärtchen

0 Kommentare

Tee-Verpackungen

...eine schöne Idee um "Gute Besserung" zu sagen

0 Kommentare

Milka Verpackung

0 Kommentare

Chalkboard-Technique

Habe das letzte Wochenende zum Herumprobieren genutzt und bin dabei auf diese tolle Technik gestoßen. Einfach und wirkungsvoll!

 

 

und weil es so einfach war, eine zweite Variante:

0 Kommentare

Auftrag Geburtstagsgeschenk für einen 80er

Nachdem ich gestern dann noch einen Auftrag für ein Geburtstagsgeschenk erhalten habe, habe ich mich dann noch weiter ausgetobt und eine Box in a Bag mit dem Designpapier Frühlingsnostalgie (meinem absoluten Lieblingspapierset, aber leider nicht mehr erhältlich) gebastelt und eine passende Karte dazu (die Idee für die Karte habe ich hier geklaut).

0 Kommentare

Vorfreude

ich freue mich schon total auf meinen ersten Workshop und habe daher mit dem Stempelset Hasenparade herumprobiert und mich für folgende Projekte für den ersten Workshop entschieden:

 

 

Ein Osterkörbchen:

Das Körbchen ist in Osterglocke gefertigt und mit Designpapier in Osterglocke verziert. Dazu habe ich Akzente aus Wassermelone gewählt. Das Häschen habe ich mit der Aquarelltechnik coloriert, nachdem ich die Umrisse mit Staz on in Schwarz gestempelt habe. Dann noch die Schleifchen - ebenfalls in Osterglocke - an den Henkel gebunden und das Körbchen mit Dekogras und Osterschoki gefüllt. FERTIG!

und passend dazu eine Ziehkarte:

Dabei habe ich die Kartenbasis ebenfalls in Osterglocke gehalten und einen Teil mit der BigShot und den Polkadots geprägt. Ein Häschen aus der Hasenparade mit Staz on gestempelt und wieder in Aquarelltechnik ausgemalt, auf einen Cardstock in Wassermelone aufgebracht, die Karte dann noch mit einem blauen Bändchen und passenden Brads verziert.

Die Ziehkärtchen sind aus Cardstock in Flüsterweiß gefertigt und die Ostergrüße, sowie der Hase in Wassermelone gestempelt. 

 

 

Freue mich schon total auf den Workshop am 25. März mit meinen Mädels. 

0 Kommentare

nun doch

nach langem Überlegen habe ich es nun doch gewagt. Jetzt bin ich unabhängige stampin up demonstratorin. WAS IST DAS? stampin up ist ein Traum für jeden Bastler und wenn ihr meinen Blog verfolgt, dann habt ihr auch schon einiges davon gesehen: Stempel, Stanzen, Papier,.... Vertrieben werden die Artikel, ähnlich wie bei Tupperware, in Workshops. Und genau diese darf ich nun ausrichten, also bucht mich! :-)

0 Kommentare

endlich vollendet...

1 Kommentare

Geburtstagstorte

so, endlich wieder eine Eintrag in meinen Blog.  Nachdem ich mich vor Weihnachten kreativ ausgetobt hatte, konnte ich über die "Wilden Tage" wieder Kreativität tanken. 

 

Mein Fasnets-Verein hat am 3.3.2013 sein 20jähriges Jubiläum. Zu diesem Anlass möchte ich eine Geburstagstorte der besonderen Art beisteuern.

Dazu habe ich heute den Illergoischd, der auf der Torte sitzten wird, aus Fondant geformt. Gestern habe ich dafür den weißen Modellierfondant mit Sugarflair Pastenfarben eingefärbt. Ich habe dies gestern getan, weil die Farbe nach ein paar Stunden erst die volle Leuchtkraft hat. 

Die Rote wird eine klassische Buttercreme-Torte werden und neben dem Goischd soll noch ein eine Geburstagsschleife  auf der Torte platziert werden.

Vom Endergebnis könnt ihr euch dann am kommenden Samstag überzeugen. 

 

 

Eure Andrea

2 Kommentare

Lober immer willkommen....

Das ist er, mein aller erster eigener Christbaum! 

Die Kugeln sind von Green Gate, allerdings schon so 2 Jahre alt, oder auch noch älter????? Bisher haben sie an Weihnachten die Fenster geschmückt. 

Die Schweinchen sind von Maileg, die Sternspitze von Bloomingville, bei Pilzen und Zapfen kann ich es euch gar nicht mehr sagen. Aber alles bezogen von nostalgieimkinderzimmer.de, einem der schönsten Deko-Shops im Deutschen Netz, wenn ihr mich fragt. Abgerundet wird das Ganze noch durch selbstgehäkelte Rosen in rot, rosa, pink, weiß und blau. 

 

Für alle Lober, die bei mir vorbeikommen steht der Schnaps schon parat :-)

1 Kommentare

so süüüüüüüüüß!

10 kleine Deutsch Drahthaar gestern auf die Welt gekommen, und die stolze Mami. Sind die nicht Zucker? 

Mein Liebling, der Kleine mit dem Herz auf dem Po!  

 

Die Natur ist immer gut für kleine Wunder! 

2 Kommentare

es weihnachtet ...

...jetzt auch in meiner Wohnung...

...und sogar an meiner Lieblings-Lampe, die übrigens mein Schatzi selbst gemacht hat!

Die ist doch unschlagbar, oder?

2 Kommentare

die ersten Weihnachts-Plätzle

Gestern war besagtes Mädels-Backen angesagt. Zu sechst sind schnell einige Sorten zusammen gekommen. 

Rechts seht ihr einige Sorten, von denen ich die Rezepte nicht habe. Das sind Rumkugeln, Nutella-Plätzchen, Engelsaugen, Zimtblätter und Karamell-Sesam-Häufchen. Lecker!

 

 

 

 

 

 

 

Und nun noch zwei leckere und einfache Rezepte zum Nachbacken: 

 

 

"Schwarze"

250 g Butter

       6 Eier

200 g Mandeln (oder Haselnüsse)

200 g Zucker

  3 EL Kakao

200 g Schokoladenraspeln

110 g Mehl

etwas Zimt

 

Alle Zutaten miteinander verrühren und den Teig auf ein Blech streichen. Bei 180 Grad 20 Minuten backen.

Für den Guss ein ganzes Paket Puderzucker mit Amaretto verrühren und auf die noch warme Masse streichen. Lauwarm in kleine Würfel schneiden. 

 

Pistazien-Plätzchen

250 g Mehl

  1 TL Zimt

 1  Pr. Salz

 50 g Puderzucker

      1 Ei

      1 Eigelb

150 g Butter

400 g Marzipanrohmasse

100 g gemahlene Pistazien

 50 g Puderzucker

  5 EL Sahne

  2 EL Rum

100 g Puderzucker

 50 g grob gehackte Pistazien

 

Mehl, Zimt, Salz und Puderzucker vermischen. Ei und Eigelb sowie Butter zugeben und zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig dritteln und in Folie gewickelt ca. eine Stunde in den Kühlschrank stellen. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Marzipanrohmasse in Stücke schneiden und mit den fein gemahlenen Pistazien und Puderzucker verkneten. In drei Teile teilen und jeweils zu einer ca 30 cm langen Rolle formen. Die 3 Mürbeteigstücke je zu einer Fläche von ca. 10 x 30 cm ausrollen. Mit der Sahne einpinseln, Marzipanrolle darauflegen und in den Teig einrollen. Mit der Naht nach unten auf ein Backblech legen und im Backofen ca. 15-20 Minuten backen. Die Rollen auskühlen lassen. Den restlichen Puderzucker mit Rum zu einem Guss glattrühren, auf die Rollen streichen und mit den gehackten Pistazien bestreuen. Trocknen lassen und vorsichtig in 1cm dicke Scheiben schneiden.

 

1 Kommentare

Mein neues, altes Radio

Ich habe mich verliebt! 

In mein neues Radio! Philips ORD Docking Station und Radio. Sieht knuffig aus und super tollen Sound für so ein kleines Ding und...

...spielt sogar meine Lieblingslieder :-)

 

 

1 Kommentare

Schneekugeln

Herbstzeit ist Bastelzeit!

Diesen Basteltip habe ich aus der Blooms Weihnachten und ist so easy nachzumachen.

Einfach Marmeladegläser ausspülen, mit Wasser füllen (Achtung nicht ganz voll machen, da die Figur noch Wasser verdrängt). Damit das Wasser nicht trübe wird, Fimo Wasserklar zufügen, Schnee (ebenfalls von Fimo) dazu, und zum Schluss ein Tropfen Spüli (damit der Schnee auch langsam und schön sinkt). 

In die Deckel der Marmeladengläser Figuren eurer Wahl mit Heisskleber kleben (ich habe meine auf einen weissen Plastikklotz geklebt, der wiederum im Deckel festgeklebt ist, damit man sie besser sieht), wenn ihr wollt noch ein Ästchen in´s Wasser stellen, Deckel fest schrauben (mit Kleber etwas abdichten) und die Deckel mit Stoff oder Bändern,... verhüllen.

FERTIG!

2 Kommentare

Cake Pops: 2. Versuch

Mit dem richtigen Rezept klappt es dann doch!

Tiramisu-Cake-Pops (ca. 25 Stück):

 

Rührkuchen:

100 g      Butter

   30g      Zucker

       2      Eier

   1 Pr.     Salz

1/2 Pck   Vanillezucker

200 g      Mehl

   2 TL     Backpulver

  (4 EL     Milch)

 

Butter und Zucker schaumig rühren. Eier, Salz und Vanillezucker unterrühren. Mehl und Backpulver vermischen und unter die Teigmasse rühren. Nach Bedarf bis zu 4 EL Milch unterrühren. Der Teig sollte schwer vom Löffel fallen. Den Teig in eine gefettete Kuchenform füllen und im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad 30-35 Minuten backen. 

 

Frosting:

 30 g      Butter, zimmerwarm

 70 g      Mascarpone

 85 g      Puderzucker

 1 TL      Vanillezucker

 2 EL      starken Espresso

 

Butter und Mascarpone schaumig schlagen. Puderzucker und Vanillezucker und Espresso unterrühren. 

 

Schokoladenglasur weiß

Kakaopulver

 

Den abgekühlten Rührkuchen zerbröseln (dabei harte Ränder nicht verwenden), Frosting untermischen. Nur so viel Frosting verwenden, bis die Masse klebrig ist. Den Teig zu Kugeln formen. Die Kugeln im Kühlschrank gut durchkühlen lassen. Die Schokoladenglasur im Wasserbad schmelzen. Die Lolli-Stiele ca. 2 cm in die Glasur tauchen und in die Kuchenkugel stecken. Kurz abwarten und dann die Kugel etwa zur Hälfte in die Glasur tauchen. Die Cake-Pops waagrecht halten und leicht drehen, um zu verhindern, dass die Glasur weiter nach unten läuft. Die Cake-Pops mit Kakao bestäuben. 

 

Schokoladen-Cake-Pops (ca. 25 Stück):

 

Schoko-Rührkuchen:

 100 g       Butter

   40 g       Zucker

        2       Eier

    1 Pr       Salz

1/2 Pck      Vanillezucker

 180 g        Mehl

    20g        Kakao

    2 TL       Backpulver

   (4 EL       Milch)

 

Butter und Zucker schaumig rühren. Eier, Salz und Vanillezucker unterrühren. Mehl, Kakao und Backpulver unter den Teig rühren. Nach Bedarf bis zu 4 EL Milch unterrühren. Der Teig sollte schwer vom Löffel fallen. Den Teig in eine gefettete Kuchenform füllen und im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad 30-35 Minuten backen.  

 

Frosting:

   30 g        Butter, zimmerwarm

   35 g        Frischkäse

   35 g        Nutella

   85 g        Puderzucker

   1 TL        Vanillezucker

 

Butter, Frischkäse und Nutella schaumig schlagen. Puderzucker und Vanillezucker unterrühren. 

 

Schokoladenglasur weiß

Schokoladenglasur zartbitter

 

Den abgekühlten Schoko-Rührkuchen zerbröseln (dabei harte Ränder nicht verwenden), Frosting untermischen. Nur so viel Frosting verwenden, bis die Masse klebrig ist. Den Teig zu Kugeln formen. Die Kugeln im Kühlschrank gut durchkühlen lassen. Die weiße Schokoladenglasur im Wasserbad schmelzen. Die Lolli-Stiele ca. 2 cm in die Glasur tauchen und in die Kuchenkugel stecken, kurz abwarten . Die dunkle Glasur ebenfalls schmelzen. Die Kugeln in die weiße Glasur tauchen. Auf die noch feuchte weiße Glasur mit einem Löffel die dunkle Glasur tropfen und die Kugeln langsam über einem sepaeraten Gefäß drehen, damit die überflüssige Glasur abtropfen kann und die Marmorierung entsteht. 

 

 

Push-Up-Cake-Pops Schwarzwälder-Kirsch (ca. 25 Stück):

 

Für die Push-up-Cake-Pops Schwazwälder-Kirsch das übliche Tortenrezept verwenden, den Biskuitböden mit den Push-up-Cake-Pops-Behältern in Kreise ausstechen und mit Kirschwasser tränken. Zuerst einen Boden in den Behälter füllen, den angedickten Kirschsaft und die Kirschen einfüllen mit Sahne bedecken, einen weiteren Boden darüber legen und zum Abschluss mit Sahne und Schokoraspeln dekorieren. 

 

Mmmmh lecker!

 

 

 

 

1 Kommentare

Torten-Produktion III

Gestapelt und in saubere Umgebung gibt´s sie nur vor Ort. Ich werd aber Fotos für euch machen. 

4 Kommentare

Torten-Produktion II

Unten sehr ihr den Stand von gestern Abend/ Nacht. 

Leider gab es Opfer: Trauert mit mir um Rührgerät Nr. 2. Es hat nicht überlebt! :-(

1 Kommentare

Torten-Produktion

So, die ersten Tortenböden für die Hochzeitstorte sind fertig! 

Das heißt auch, ich weiß endlich, was für Torten es genau werden. Der große Tortenboden im Hintergrund ist ein Nussbiskuitboden für eine Nuss-Giotto-Buttercremetorte (das zweite Stockwerk). Der dunkle kleine Boden vorne ist ein Kakao-Biskuit für eine Erdbeer-Mousse-Torte (das dritte Stockwerk). Die untereste Etage wird ein Pistazien-Rosen-Kuchen und wird morgen gebacken.

Der Kastenkuchen links, der etwas misslungen aussieht, ist der Grundkuchen für meine Cakepops, ein ganz normaler Rührkuchenteig, der dann mit Frischkäse-Frosting zu Cakepops in Herzform verarbeitet wird.  

Für heute bin ich erstmal (fix und) fertig! Morgen mehr!

0 Kommentare

first steps

Mein kleines Cousinchen heiratet nächstes Wochenende. Sie hat mich gebeten DIE TORTE für sie zu machen. 

Auftrag: 3stöckig, nussig, fruchtig und soll bunt und lustig aussehen. Die Einladung ist knallgrün und orange gefällt ihr auch sehr gut. Ihr Brautstrauß wird aus Wiesenblumen sein und alles soll locker und relaxed ablaufen.

 

Ich hab mich direkt an die Arbeit gemacht und einen Entwurf gezeichnet, die Figuren aus Fimo gemacht (siehe in Kategorien/Backen).

Heute waren die ersten Vorbereitungen aus Fondant dran. Die Blüten müssen trocknen und daher jetzt schon gemacht werden. Ob ich die Schmetterlinge wirklich anbringe, weiß ich noch nicht... 

 

 

 

0 Kommentare

Es ist soweit!

Nachdem ich bei diesem regnerischen Tag nicht richtig wusste, was tun, habe ich meine Homepage umgestaltet. Vorgestern hat mich meine Beste beim Eisessen gefragt, ob ich nicht einen Blog machen will, sie würde fleißig verfolgen. Also habe ich auch dies in Angriff genommen. Ich kann euch sagen, ich hab mich wieder mal etwas blöd angestellt und musste diesen Post einige Male tippen... Aber Übung macht den Meister.

Also dann wünsche ich euch und mir ganz viel Spaß beim Bloggen

0 Kommentare